Herzlich Willkommen
beim Verein für Projektdidaktik e.V.



Der Verein

Die Idee zu einem Verein für Projektdidaktik entstand aus einem ersten Treffen von ProjektdidaktikerInnen, das im Rahmen der 20-Jahr-Feier der Bielefelder Schulprojekte
mehr...

Wir kooperieren mit:







Aktuelles

Termine



Hinweis Fachtagung:

Handlungs- und Projektorientierung
Lösungsansätze für den Umgang mit Heterogenität inLerngruppen

7. und 8. April 2016

im Landesinstitut für Schule und Medien
Berlin-Brandenburg (LISUM)
Ludwigsfelde-Struveshof
Programmübersicht (kurz)
ausführliches Programm

Anmeldung





Demokratie- und Projektpädagogik

auf der Tagung „Differenz erleben – Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogische Ethik und Schule“ September 2014 im Oberstufen-Kolleg Bielefeld

Nun ist die Auswertung der o.g. Tagung, an der auch Mitglieder des Vereins (Emer, Rengstorf, Thomas) für Projektdidaktik mitwirkten, als Band erschienen. In zahlreichen Beiträgen werden verschiedene Felder der Demokratiepädagogik in Beiträgen verschiedener Wissenschaftler und Praktiker behandelt: Interkulturelle Bildung, Schülerpartizipation in verschiedenen Schulstufen, ästhetische Bildung, Schulraumgestaltung, Lehrerbildung und schließlich auch Demokratielernen in Projekten.

Im letztgenannten Kapitel beschäftigen sich u.a. Nicola Hericks (Universität Vechta) mit dem Verhältnis von Projektunterricht und Demokratiepädagogik (S. 241ff.), Georg Tafner (PH Graz) mit Ethik und Institutionen im Planspiel (S. 261ff.) und Wolfgang Emer (ehem. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Oberstufen-Kolleg mit der Entwicklung von Projektdidaktik in der BRD unter demokratiepädagogischem Aspekt.

Literaturangabe: Hahn, S./Asdonk, J./Pauli, D./Zenke, C.T. (Hrsg.); Differenz erleben- Gesellschaft gestalten. Demokratiepädagogik in der Schule. Schwalbach/Ts. (Wochenschau Verlag) 2015.



Neue Rezension:

Pohl, Karl Heinrich: Der Kritische Museumsführer ...





Neu erschienen:






Leseprobe ...
Rezension ...





Empfehlenswerter Film
aus projektdidaktischer Sicht

Die Schüler der Madame Anne
(Original: Les Héritiers)

Dieser Film, der auf einem realen Ereignis beruht zeigt, wie eine schwierige Klasse des Léon Blum Gymnasium im Pariser Vorort Créteil ein Projekt zum Thema Holocaust durchführt und einen Preis gewinnt.

Aus projektdidaktischer Sicht gewinnt man Einsichten in die Handlungsschritte bei einem Projekt, in seine inhaltlichen und sozialen Probleme, in das projektaffine Lehrerverhalten sowie in die möglichen Kompetenzen. Der Film eignet sich für Lehrer und Schüler in einer Schule, die Projektarbeit einführen oder vertiefen will.

Außerdem zeigt er inhaltliche Perspektiven auf, wie man mit dem schwierigen Thema Holocaust schülerorientiert und motivierend umgehen kann.

(Nähere Informationen: www.madameanne.de)




Dissertation zur Projektdidaktik

Auf Anregung von Professor Frank Tosch (Uni Potsdam) hat Wolfgang Emer eine kumulative Dissertation zur Projektdidaktik am Oberstufen-Kolleg Bielefeld und ihre Modellbildung für die Regelschulen verfasst, die nun online veröffentlicht ist.

Die Arbeit trägt den Titel:
„Von der Konzeption zur Praxis: Zur Entwicklung der Projekt-didaktik am Oberstufen-Kolleg Bielefeld und ihre Impulsgebung und Modellbildung für das deutsche Regelschulwesen.“

Sie ist online von der Universitätsbibliothek Potsdam unter folgender Adresse veröffentlicht: https://publishup.uni-potsdam.de/home/index/index/help/content/bibliography.

Dort über die Suchmaske eingeben: "emer von der konzeption zur Praxis". Man findet dann neben der Arbeit auch bibliographische Angaben und Zusammenfassungen in deutscher, englischer und französischer Sprache.

Der reine Text der Dissertation ist auch zugänglich über:

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:kobv:517-opus4-77199

Die Dissertation bearbeitet eine Reihe didaktischer Fragen zur Projektdidaktik und bietet daher für die Praxis in der Schule und die Fortbildung von LehrerInnen viele Anregungen. mehr



Hier gibt es ein Bestellformular für die Printausgabe (16,00 €) zum ausdrucken.










letzte Aktualisierung: 27.03.2016